Menü
04972.691200

Mobile Pflege Langeoog

Krankenkassenleistungen

Behandlungspflege

Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für Behandlungspflegeleistungen, die vom Arzt verordnet werden und das Ziel haben, die ärztliche Behandlung zu sichern. Dazu zählen u.a.: Injektionen, Richten und Verabreichen von Medikamenten, Kompressionstherapien, Versorgung von Dauerkatheter, Wundverbände.

Die Verordnung häuslicher Krankenpflege erhalten Sie von Ihrem Arzt, wir helfen Ihnen bei der Beantragung der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse. Bei Genehmigung der Krankenkasse werden die Behandlungspflegen zu 100% von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Sollten Sie nicht von der gesetzlichen Zuzahlung (z. B. Praxisgebühr, Arzneimitteln, Heil- und Hilfsmittel, Krankenhausbehandlung, Häusliche Krankenpflege) befreit sein, fallen pro Jahr für 28 Tage 10% Zuzahlung zu den Kosten der Behandlungspflege an.

Palliativpflege

Benötigen Sie Palliativpflege und ihr Pflegedienst ist ein von den Krankenkassen anerkannter Palliativpflegedienst – wie unser Ambulanter Pflegedienst Bethanien mobil in Solingen – so können behandlungspflegerische Palliativleistungen (z.B. Symptomkontrolle, palliativpflegerische Beratung, Krisenintervention) vom Hausarzt verordnet werden.

Wir helfen ihnen bei der Beantragung der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse. Bei Genehmigung der Krankenkasse werden die behandlungspflegerischen Palliativleistungen zu 100% von Ihrer Krankenkasse übernommen. Sollte Ihr Pflegedienst kein von den Krankenkassen anerkannter Palliativpflegedienst sein, werden die behandlungspflegerischen Palliativleistungen selbstverständlich auch erbracht – über die Finanzierung berät Sie die Pflegedienstleitung.

Top